Leichtbaulösungen

 
Durchführbarkeitsstudie zum FuE-Vorhaben „Technologie zur Herstellung neuartiger großserienfähiger Faser-Kunststoff-Halbzeuge für Leichtbaulösungen“

 

FKT hat ein Studie beauftragt zur Bewertung und Analyse des Potentials der Entwicklung eines modularen Werkzeugsystems zur Fertigung breitenvariabler Tapes aus unidirektionalen Fasergelegen, die mit thermoplastischer Schmelze kontinuierlich imprägniert und anschließend kalibriert werden, ohne zusätzlichen Zuschnitt. Es sollen verschiedene Verstärkungsfasern und thermoplastische Matrixkunststoffe verarbeitet werden können. Die Tapes dienen anschließend als Halbzeuge zur Serienfertigung hochbelastbarer Strukturbauteile in Leichtbauweise.

Das Vorhaben wird vom Freistaat Thüringen unter der Nr. 2018 IDS 0054 gefördert und durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.


 

nach oben